Sie befinden sich hier:

Aschetonne

Mit Einführung des neuen Abfallwirtschaftskonzept zum 01.01.2006 besteht in der Gemeinde Eppelborn die Möglichkeit, mineralische Asche (Koks, Kohle) * in einer gesonderten 240-L-Aschetonne kostengünstig entsorgen zu lassen.
Die Aschetonne kostet keine monatliche Grundgebühr. An Kosten fällt lediglich die Gewichtsgebühr an, deren Höhe seit 01.01.2007 bei 0,10 € pro Kilogramm liegt. Bitte beachten Sie, dass aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung Tonneninhalte bis 2,5 kg (untere Eichgrenze für Gefäße bis 240 Liter) mit einer Pauschalgebühr abzurechnen sind. Diese liegt für Asche bei 0,25 €. Bei Mehrbedarf können jederzeit Aschetonnen kostenlos mit diesem ⇒ Formular durch den/die Hauseigentümer/in nachbestellt werden, eine Verwaltungsgebühr fällt nicht an.
Die Termine für die Leerung der Aschetonnen in den einzelnen Abfuhrbezirken können Sie den jeweiligen ⇒ Abfuhrkalendern entnehmen.

Da es aus organisatorischen Gründen immer wieder zu Änderungen der Abfuhrzeiten innerhalb der Abfuhrtage kommen kann, müssen die Abfallgefäße bis spätestens 6.00 Uhr am Abfuhrtag bereit gestellt sein. Mit Inkrafttreten der neuen Polizeiverordnung der Gemeinde Eppelborn seit 01.07.2013 dürfen die Mülltonnen wie auch gelbe Säcke und Sperrmüll frühstens ab 19.00 Uhr am Vorabend der Abholung bereit gestellt werden.
Bitte beachten Sie, dass 240-L-Tonnen, die schwerer als 90 kg sind, aus Sicherheitsgründen nicht geleert werden dürfen!

* Holzasche wiegt im Gegensatz zu mineralischer Asche fast nichts und ist ein gutes Düngemittel. Sie kann daher problemlos auf dem Rasen verstreut oder über die ⇒ Restmülltonne entsorgt werden.